office@qwien.at   +43 (0)1 966 01 10

Schwulen- und Lesbenpolitik in Österreich

Diskussionsveranstaltung mit Vortrag von Andreas Brunner, veranstaltet von linkswende. Trotz noch aller bestehenden Diskriminierungen, die Schwule, Lesben und Transgender bis heute in rechtlicher Hinsicht aber auch im alltäglichen Leben erfahren, kam es in den letzten Jahrzehnten zu großen gesellschaftlichen Veränderungen. Dass die Schwulen- und Lesbenbewegung seit dem 19. Jahrhundert für Anerkennung und gleiche Rechte gekämpft hat, steht im Zentrum des Vortrags. Die zentralen Forderungen der Bewegung und die Reaktionen von Politik und Gesellschaft werden im historischen Umfeld dargestellt. Welche Argumente nutzten Linke wie Rechte, um eine rechtliche Gleichstellung von Homosexuellen zu verhindern? Welche Feindbilder wurden zur Diffamierung verwendet? Welche Themen und Fragestellungen in Zukunft die Schwulen- und Lesbenpolitik bestimmen sollten, wird wohl im Zentrum der anschließenden Diskussion sein. 6. Oktober, 19.00 Uhr Ort: Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Das interessiert Dich vielleicht auch ...

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch