QWIEN studies

informiert über unsere aktuellen Forschungsprojekte zur schwul/lesbischen Geschichte Wiens und Österreichs.

QWIEN books

Das QWIEN-Team liest für Sie aktuelle Neuerscheinungen aus der schwul/lesbischen Belletristik und Fachliteratur.

QWIEN tipp

Was läuft in Wien und auf der Welt? Tipps zu Filmen, Theater, Ausstellungen, Kunst, Musik, Wissenschaft und mehr.

QWIEN guide

Historische Spaziergänge durch das schwule und lesbische Wien. Aktuelle Termine, Routen, Infos für Gruppen.

QWIEN friends

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag bei QWIEN friends unterstützen Sie Ankäufe für die wissenschaftliche Bibliothek von QWIEN.

start » QWIEN tipp

Im Schlagerfieber

Verfasst von am 8. November 2011 – 12:39Kein Kommentar

Kennt man Ursli und Toni Pfister, kann man sich vorstellen, was einem bei der angekündigten Revue Servus Peter – oh lá lá Mireille erwartet – und die, die es nicht wissen, sollten trachten, dass sie die Aufführungsserie im Wiener Metropol nicht versäumen.

Denn eines ist garantiert: Schlagerunterhaltung auf höchstem Niveau (wie immer bei den Pfistern begleitet vom Jo Roloff Trio) und eine gehörige Portion Witz und Esprit. Dass Fräulein Schneider diesmal nicht mit von der Partie ist, mag man bedauern, doch werden Toni und Ursli mit ihren Interpretationen des Showbiz-Profi Peter Alexander und des Spatzes aus Avignon die Lücke vergessen machen.

Die Lieder von Alexander und Matthieu haben Generationen begleitet, sind zu unverwüstlichen Klassikern geworden, nun werden sie von den Gebrüdern Pfister neu interpretiert. Man darf gespannt sein, ob in Wien das kleine Beisl oder die kleine Kneipe besungen wird. Ein angekündigter Überraschungsgast sorgt im Vorfeld für zusätzliche Spannung. Hingehen, anhören, schwelgen. Karten im Metropol online oder telefonisch unter 01/407 77 40

Ursli & Toni Pfister mit dem Jo Roloff Trio

Servus Peter – oh lá lá Mireille

Di. 22. – Sa. 26. 11., 20.00 Uhr

Metropol, Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien

Webtipp: Geschwister Pfister

Print Friendly, PDF & Email

Und was sind Ihre Gedanken? Lassen Sie uns daran teilhaben.

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare zu veröffentlichen.