QWIEN studies

informiert über unsere aktuellen Forschungsprojekte zur schwul/lesbischen Geschichte Wiens und Österreichs.

QWIEN books

Das QWIEN-Team liest für Sie aktuelle Neuerscheinungen aus der schwul/lesbischen Belletristik und Fachliteratur.

QWIEN tipp

Was läuft in Wien und auf der Welt? Tipps zu Filmen, Theater, Ausstellungen, Kunst, Musik, Wissenschaft und mehr.

QWIEN guide

Historische Spaziergänge durch das schwule und lesbische Wien. Aktuelle Termine, Routen, Infos für Gruppen.

QWIEN friends

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag bei QWIEN friends unterstützen Sie Ankäufe für die wissenschaftliche Bibliothek von QWIEN.

start » QWIEN tipp

Bruno Ganz liest Kavafis

Verfasst von am 9. November 2011 – 19:51Kein Kommentar

Das Wiener Konzerthaus wird am 26. November zum Ort der Welturaufführung des Kavafis Projects von Alexandros Karozas, bei dem Bruno Ganz Gedichte des wichtigsten griechischen Lyrikers des 20. Jahrhunderts rezitieren wird.

Golden Queer Kavafis von Rinaldo HopfDer 1862 geborene Konstantin Kavafis ist nicht nur ein Säulenheiliger der griechischen sondern auch der schwulen Literatur. In seinen Gedichten verknüpft er Philosophie, Geschichte und Erotik zu einer einzigartigen Mischung, die ihn als einen der großen Dichter der frühen Moderne ausweist. Er regte schon immer andere Künstler zur Auseinandersetzung an, darunter einige schwule wie David Hockney, dessen Zeichnungen zu Kavafis Gedichten selbst weltberühmt wurden, oder den Berliner Künstler Rinaldo Hopf, der ihn in seine Ahnengalerie der Golden Queers aufnahm.

Eine musikalische Interpretation versucht der griechische Komponist Alexandros Karozas, der seine Musik aus den Wurzeln seine Herkunft schöpft. Er verbindet traditionelle Motive der griechischen Musik mit modernen Elementen und spürt so dem Genius des Dichters nach, schöpft eine „Art Musik, die anzuhören das Gefühl vermittelt, die Kultur eines großen Landes in der Weiterentwicklung zu beobachten“.

Einer der erfolgreichsten Sänger Griechenlands, George Dalaras, wird die lyrischen Teile des 12-teiligen Werk von Karozas interpretieren, das Wiener KammerOrchester und die Wiener Singakademie werden ihn dabei unterstützen. Für den Vortrag der deutschsprachigen Übersetzung von Kavafis Gedichten konnte einer der großen Stars des deutschsprachigen Theaters gewonnen werden: Bruno Ganz. Er wird mit seiner unvergleichlichen Stimme und Interpretationsgabe den Gedichten von Kavafis sicher eine ganz besondere Tönung geben.

The Kavafis Project von Alexandros Karozas

mit George Dalaras, dem Wiener KammerOrchester, der Wiener Singakademie und Bruno Ganz

Sa., 26. 11. 2011, 19.30 Uhr, Konzerthaus Wien

Tickets: www.konzerthaus.at

Webtipp: George Dalaras

Print Friendly, PDF & Email

Und was sind Ihre Gedanken? Lassen Sie uns daran teilhaben.

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare zu veröffentlichen.