QWIEN friends

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag bei QWIEN friends unterstützen Sie Ankäufe für die wissenschaftliche Bibliothek von QWIEN.

QWIEN books

Das QWIEN-Team liest für Sie aktuelle Neuerscheinungen aus der schwul/lesbischen Belletristik und Fachliteratur.

QWIEN kultur

Was läuft kulturell in Wien und auf der Welt? Tipps zu Filmen, Theater, Ausstellungen, Kunst, Musik, Wissenschaft und mehr.

QWIEN guide

Historische Spaziergänge durch das schwule und lesbische Wien. Aktuelle Termine, Routen, Infos für Gruppen.

QWIEN forschung

informiert über unsere aktuellen Forschungsprojekte zur schwul/lesbischen Geschichte Wiens und Österreichs

start » QWIEN kultur

8.3.2012 Frauen*Mädchen*Lesben*Kampftag

Verfasst von am 5. März 2012 – 12:38Kein Kommentar

Die ÖH der Universität Wien schreibt folgendes zum nahenden Frauen*tag:

„Bereits im 19. Jahrhundert formierten sich innerhalb der bürgerlichen Frauen*bewegung erste Gedanken, einen eigenen Frauen*tag im Jahr zu feiern, um die Forderung nach Wahlrecht und einem gleichen Bildungszugang zu untermauern. 1911 gelang es organisierten Sozialistinnen* erstmals, am 19. März einen internationalen Frauen*tag abzuhalten – auch wenn es z.T. der Parteilinie widersprach. 

Warum der 8. März? Noch vor der Oktoberrevolution 1917 marschierten Frauen* in Russland für
Emanzipation und Gleichbehandlung auf, genauer gesagt am 23.2., nach heutigem Kalender am 8. März.  Nachdem der Internationale Frauen*tag im NS-Regime untersagt wurde (stattdessen wurde der Muttertag eingeführt), wurde der Tag im Untergrund von Kommunistinnen* und Sozialdemokratinnen* weiter begangen. Erst die sowjetische Besatzung griff den 8. März offiziell wieder auf. 

Ist er in der unmittelbaren Nachkriegszeit vor allem ein allgemeinerFamilientag, an dem auch ehemaliger Kämpferinnen*gedacht wurde, erlebt der Tag Ende der 1960er ein radikalisiertes Revival und wird essentieller Teil
feministischer Kämpfe. 

1977 erkannten auch die „Vereinten Nationen“ den Tag als Internationalen Frauen*tag an. Nachdem ungleiche Bildungschancen, Niedriglöhne, Sexismen in Werbung, Sprache und Politik, Heteronormativität und Gewalt gegen Frauen* noch immer nicht der Vergangenheit angehören […]

Neben dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen* (am 25.11) ist der 8.3. der wichtigste Tag um als Frau*Mädchen*Lesben*Trans* gegen das in vielerlei Hinsicht diskriminierende Gesellschaftssystem die Stimme zu erheben.

Weiterführende Informationen zu Frauen*rechten, dem 8.3. und 25.11. finden sich hier:

http://frauenrechte.de/online/

http://www.un.org/en/events/women/iwd/2011/

http://www2.ohchr.org/english/bodies/cedaw/index.htm

Autonome Frauen Lesben Mädchen – DEMONSTRATION: 8. März 12

Auftaktkundgebung Schwedenplatz, 16.30 Uhr, Demobeginn 17.00

Print Friendly

Und was sind Ihre Gedanken? Lassen Sie uns daran teilhaben.

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar oder setzen Sie einen "trackback" von Ihrem eigenen Internetauftritt. Sie können natürlich auch Kommentare zu diesem Beitrag via RSS abonnieren.

QWIEN ist eine Nichtraunzer-Zone: Seien Sie freundlich, bleiben Sie höflich - und natürlich beim
Thema. Bitte müllen Sie uns nicht zu ("no spam"). Danke.

Folgende "tags" stehen zur Auswahl:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieses Weblog nutzt 'Gravatar'; um einen eigenen 'Gravatar' zu bekommen, bitte hier registrieren Gravatar.