QWIEN studies

informiert über unsere aktuellen Forschungsprojekte zur schwul/lesbischen Geschichte Wiens und Österreichs.

QWIEN books

Das QWIEN-Team liest für Sie aktuelle Neuerscheinungen aus der schwul/lesbischen Belletristik und Fachliteratur.

QWIEN tipp

Was läuft in Wien und auf der Welt? Tipps zu Filmen, Theater, Ausstellungen, Kunst, Musik, Wissenschaft und mehr.

QWIEN guide

Historische Spaziergänge durch das schwule und lesbische Wien. Aktuelle Termine, Routen, Infos für Gruppen.

QWIEN friends

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag bei QWIEN friends unterstützen Sie Ankäufe für die wissenschaftliche Bibliothek von QWIEN.

start » QWIEN, QWIEN books

Zeitschriftenschau: Hugs and Kisses

Verfasst von am 31. Mai 2012 – 17:34Kein Kommentar

Schon alleine des Untertitels wegen – tender to all gender – muss man das in Hamburg erscheinende queere Magazin Hugs and Kisses lieben…

… aber nicht nur deswegen, denn die gerade erschienene April-Ausgabe zeigt auch die interessante Spannweite der Themen  in dem handlichen Heft. Alle reden von Regenbogenfamilien, Hugs and Kisses fragt bei einer Familie nach, die aus zwei Müttern und einem Trans*vater besteht (online). Der kleine Familienschwerpunkt der Nummer wird mit den großartigen Fotobearbeitungen von Debbie Grossman – für mich eine absolute Entdeckung – abgeschlossen.

Weiter geht es in der Hugs and Kisses-Mischung mit der Frage, wie wir unsere Städte „queeren“ können: QUEER YOUR STRASSENECKE! Und hier zeigt sich die Stärke der Hugs and Kisses-Redaktion, die Vielfalt der Blickwinkel: Neben queeren Street Art Impressionen steht ein Interview mit dem queer Street Artist Homo Riot, ein Gespräch mit der Stadtforscherin und Kulturwissenschaftlerin Yvonne P. Doderer (online) wird ergänzt von praktischer historischer Forschung über eine Hamburger Frauenkneipe oder mit einem Porträt von Gigi Martin, einer Garconne in Paris. Dass auch A-Sexualität Teil von Queerness ist, argumentiert Anette Profus nachvollziehbar, auch wenn es für einen etwas ältergedienten Aktivisten langsam etwas unübersichtlich wird: LGBTSIQQA (LesbianGayBisexualTransgenderStraightIntersexQueerQuestioningAsexual)!

Im Kulturteil wird in ausführlichen Artikeln anlässlich einer Neuerscheinung an das Vogueing der frühen 1980er Jahre erinnert (Ach! Paris is Burning), Queercore vorgestellt (online), queere DJs porträtiert und interviewt. Auch die vorgestellten CDs und Bücher sind feine queere Fundstücke. Kurz Hugs and Kisses ist ein Lesegenuss, intellektuell aber auch ästhetisch.

Hugs and Kisses, Nr. 9, April 2012

Alle Nummern zum Nachlesen in der Bibliothek von QWIEN.

Linktipps: Debbie Grossman, Homo Riot

Print Friendly, PDF & Email

Und was sind Ihre Gedanken? Lassen Sie uns daran teilhaben.

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare zu veröffentlichen.