QWIEN studies

informiert über unsere aktuellen Forschungsprojekte zur schwul/lesbischen Geschichte Wiens und Österreichs.

QWIEN books

Das QWIEN-Team liest für Sie aktuelle Neuerscheinungen aus der schwul/lesbischen Belletristik und Fachliteratur.

QWIEN tipp

Was läuft in Wien und auf der Welt? Tipps zu Filmen, Theater, Ausstellungen, Kunst, Musik, Wissenschaft und mehr.

QWIEN guide

Historische Spaziergänge durch das schwule und lesbische Wien. Aktuelle Termine, Routen, Infos für Gruppen.

QWIEN friends

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag bei QWIEN friends unterstützen Sie Ankäufe für die wissenschaftliche Bibliothek von QWIEN.

start » QWIEN tipp

Pyjama Party

Verfasst von am 24. Oktober 2012 – 10:38Kein Kommentar

MALEDIVA, die Großmeister des gehobenen Ehekrachs, besuchen wieder einmal den Wiener Stadtsaal.

Sie haben die Boulevardkomödie wiederbelebt und mit mitreißenden Songs und intelligenten Texten ausgestattet. So nah sind wir ihnen aber noch nie gekommen: MALEDIVA stellen ihr komplettes Schlafzimmer auf die Bühne, nachdem sie sich in der letzten Show mit einer Küchenschlacht begnügten. Doch wer sie kennt, weiß, dass hier an Schlaf nicht zu denken sein wird.

(c) Robert Recker

»Wer zusammen frühstückt, hat die Nacht überlebt! Wir wollen zwei ganz normale Menschen am Ende und am Anfang ihres Tages zeigen: abgekämpft und liebevoll. Sarkastisch und triumphierend. Mit der Zahnbürste im Mund und dem Herz in der Hand.«

Die Herren MÜLLER & MALINKE sind das beste schwule Ehepaar auf deutschsprachigen Bühnen. Und sie sind ein Phänomen: ihre Fans können ihre Texte auswendig mitsprechen und mitsingen, die youtube-Gemeinde liebt ihre ohrwurmtauglichen Popnummern und Balladen, die Presse schwärmt über die ´leckersten Giftnudeln seit Erfindung des Kabaretts´ – und die Kleinkunstszene überhäuft sie alljährlich mit Preisen.

»Wer auf die Liebe vertraut, braucht gute Freunde. Oder wie wir immer sagen: Wer Papst sein will, muss gern Röcke tragen.«

MÜLLER & MALINKE schütteln Sprüche aus dem Ärmel, die man sich am liebsten ins Kissen sticken würde, ihr scheinbar müheloser Gesang ist mitreißend und ausdrucksstark, ihre Komik verbirgt im Kern eine hochintelligente Melancholie, ihre Bühnenpräsenz nimmt neidlos für diese beiden gutaussehenden Ausnahmekünstler ein.

»Unsere Shows sollen witzig sein und sexy, menschlich und übermenschlich, verlässlich wie ein guter Freund und aufregend wie der erste Kuss. Die Leute sollen gern mit uns ins Bett gehen! Denn je schmaler die Matratze, desto größer die Liebe.«

Monatelang feilen sie an ihren hochtourigen Dialogen, nur um sie auf der Bühne mit hinreißender Improvisationskunst zu unterwandern. Ihre Begabung zu herzschmelzenden Balladen wird nur noch von ihrer Liebe zu brachialer Situationskomik übertroffen. Und ihre wortgewaltige Streitlust kann sich schon in der nächsten Sekunde zu zärtlichstem Einverständnis wandeln.

»Es ist nicht dumm, es immer wieder mit der Liebe zu versuchen. Die Alternativen sind auf Dauer doch ziemlich trostlos.«

Es gibt nicht viele Künstler im deutschsprachigen Raum, die das können, was MÜLLER & MALINKE können: sich in großartiger Selbstironie jede Blöße zu geben, und sich damit das Publikum zum Verbündeten zu machen. Wer ein Herz hat, das noch für die Liebe schlägt, der lässt es nach so einem Abend bei MALEDIVA zurück. Wie immer mit der fabelhaften Musik von Florian Ludewig.

Freitag, 9.11., 20.00 Uhr

Stadtsaal, Mariahilferstraße 81, 1060 Wien

Karten hier

 

Print Friendly, PDF & Email

Und was sind Ihre Gedanken? Lassen Sie uns daran teilhaben.

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare zu veröffentlichen.