QWIEN friends

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag bei QWIEN friends unterstützen Sie Ankäufe für die wissenschaftliche Bibliothek von QWIEN.

QWIEN books

Das QWIEN-Team liest für Sie aktuelle Neuerscheinungen aus der schwul/lesbischen Belletristik und Fachliteratur.

QWIEN kultur

Was läuft kulturell in Wien und auf der Welt? Tipps zu Filmen, Theater, Ausstellungen, Kunst, Musik, Wissenschaft und mehr.

QWIEN guide

Historische Spaziergänge durch das schwule und lesbische Wien. Aktuelle Termine, Routen, Infos für Gruppen.

QWIEN forschung

informiert über unsere aktuellen Forschungsprojekte zur schwul/lesbischen Geschichte Wiens und Österreichs

start » QWIEN kultur

QWIEN Viennale Tipps

Verfasst von am 24. Oktober 2012 – 13:00Kein Kommentar

In der Jubiläumsausgabe der VIENNALE sind uns einige Filme aufgefallen, die wir interessant finden. Hier unsere Auswahl.

28. 10., 13.30 Uhr, Urania (nur noch Restkarten) und 31. 10., 15.30 Uhr, Gartenbau

The Deep Blue See

Lange ließ der britische RegisseurTerence Davies auf einen neuen Film warten. Ist er seinem Faible für musikalische Melodramen treu geblieben? Und wirken diese noch immer so verzaubernd wie in den frühen 1990er Jahren?

VIENNALE Link

29. 10., 13.00 Uhr, Gartenbau


Apichatpong Weerasethakul bei der Viennale 2010 (c) Manfred Werner Wikipedia

Auch beim neuen Film des schwulen thailändischen Regisseurs Apichatpong Weerasethakul erwartet die KinobesucherInnen wieder ein ungewöhnlicher, exotischer Bilderreigen mit Geistern und Nachtgestalten, eine Meditation über Realität und Fiktion.

VIENNALE Link

Interview mit Apichatpong Weerasethakul in Cannes

1. 11., 15.30 Uhr, Stadtkino und 2. 11., 23.30 Uhr, Urania

Kurzfilme von Werner Schroeter

der im Vorjahr verstorbene Film- und Theaterregisseur wurde in den späten 1960er Jahren mit exzentrischen Kurzfilmen (etwa über Maria Callas) bekannt. Die VIENNALE ehrt den Regisseur mit einem Programm dieser selten gezeigten Filme.

VIENNALE Link

5. 11., 18.00 Uhr, Gartenbau

Kurzfilme von Rosa von Praunheim 

Rosa von Praunheim feiert im November seinen 70. Geburtstag und schenkte sich dazu selbst 70 Kurzfilme, aus denen die VIENNALE eine kleine Auswahl in Anwesenheit des Regisseurs präsentiert.

VIENNALE Link

Print Friendly

Und was sind Ihre Gedanken? Lassen Sie uns daran teilhaben.

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar oder setzen Sie einen "trackback" von Ihrem eigenen Internetauftritt. Sie können natürlich auch Kommentare zu diesem Beitrag via RSS abonnieren.

QWIEN ist eine Nichtraunzer-Zone: Seien Sie freundlich, bleiben Sie höflich - und natürlich beim
Thema. Bitte müllen Sie uns nicht zu ("no spam"). Danke.

Folgende "tags" stehen zur Auswahl:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieses Weblog nutzt 'Gravatar'; um einen eigenen 'Gravatar' zu bekommen, bitte hier registrieren Gravatar.