office@qwien.at   +43 (0)1 966 01 10

QUEERES STADTGESPRÄCH: Homophobe und transphobe Gewalt

Die Wiener Antidiskriminierungsstelle setzt ihre Reihe von Queeren Stadtgesprächen, die sich dieses und nächstes jahr schwerpunktmäßig mit dem Thema Gewalt auseinandersetzen dem Thema Homophobe und transphobe Gewalt: Phänomene, Auswirkungen, Erfahrungen

Termin: Montag, 10. Oktober 2011, 19.00 Uhr

Ort: Bezirksvorstehung Mariahilf, Festsaal, Amerlingstraße 11, 1060 Wien Der Vortrags- und Diskussionsabend der WASt-Veranstaltungsreihe „Queeres Stadtgespräch: Homophobie, Transphobie und Gewalt“ widmet sich den Phänomenen und Auswirkungen von schwulen-, lesben- und transfeindlicher Gewalt, beleuchtet ihre Verbreitung und sozialen Rahmenbedingungen und bietet ausreichend Möglichkeit, eigene Erfahrungen einzubringen.

Eröffnung: Gemeinderätin Maga Nicole Berger-Krotsch

ExpertInnen auf dem Podium: – Jo Schedlbauer, TransX – Mag. Johannes Wahala, Beratungsstelle COURAGE – Mag. Wolfgang Wilhelm, WASt – Maga Barbara Zach, Frauen beraten Frauen

Moderation: Angela Schwarz, WASt Eintritt frei.

Das interessiert Dich vielleicht auch ...

en_GBEnglish (UK)
de_DEDeutsch en_GBEnglish (UK)