office@qwien.at   +43 (0)1 966 01 10

QWIEN-Tipps für September

Ab 13. September läuft NEVRLAND, der erste Spielfilm von Regisseur Gregor Schmidinger, in österreichischen Kinos an. QWIEN hat ihn schon gesehen und vergibt das Prädikat Sehenswert. http://www.qwien.at/2019/09/06/oesterreichisches-filmwunder/       17. September, 19.00 Uhr Der Liga-Salon im Presseclub Concordia Bankgasse 8, 1010 Wien Unter dem Titel “Geschichte schreibt sich nicht von selbst…“ wird das bei

Bitte weiterlesen …

Österreichisches Filmwunder

Am 13. September 2019 startet ein beachtlicher Film in den österreichischen Kinos – NEVRLAND von Gregor Schmidinger. Jakob, ein in sich gekehrter, stiller 17-Jähriger, der mit einer Angststörung kämpft, lebt in einem reinen Männerhaushalt, mit seinem frustrierten, sich vor dem Fernseher verbarrikadierenden Vater (großartig gespielt von Josef Hader) und seinem dahinsiechenden Großvater, um den er

Bitte weiterlesen …

Drei Mal weibliche Musikgeschichte

Die deutsche Musikwissenschaftlerin Susanne Wosnitzka hält im Mai drei Vorträge zu Frauen in der Musikgeschichte. „Shout, shout, up with your song!“ – Die Komponistin Ethel Smyth Ethel Smyth – Lesbe, Suffragette, Komponistin, Schriftstellerin. Schöpferin des legendären The March of the Women, die – von Clara Schumann beeindruckt – in Leipzig Komposition studierte, von Johannes Brahms

Bitte weiterlesen …

Vilma von Webenau

Festkonzert mit Werken der Schönbergschülerin Vilma von Webenau anlässlich des IDAHOT Day 2018 Der Name der Komponistin Vilma von Webenau (1875-1953) ist heute nur noch Expert*innen bekannt – das soll sich ändern. Anlässlich des IDAHOT Day 2018, des Internationalen Tages gegen Homo-, Trans- und Biphobie, geben Studierende und Unterrichtende der Universität für Musik und darstellende

Bitte weiterlesen …

Auf dem Weg zu einem Mahnmal

Nun wird es ernst. Die Diskussion über die Errichtung eines Wiener LGBTIQ-Gedenkzeichens geht in die Endrunde.

en_GBEnglish (UK)
de_DEDeutsch en_GBEnglish (UK)