office@qwien.at   +43 (0)1 966 01 10

SODOM VIENNA

Am 10.10.2023 ist der Band SODOM VIENNA von den Herausgeber:innen Gin Müller und Birgit Peter in der Edition Atelier erschienen.

 

Queer durch das rote Wien

Ausgehend von der Utopie des Roten Wien der 1920er- und 1930er-Jahre, die Wohnbaupolitik, Bildungs- und Gesundheitspolitik revolutionierte, wird Wien heute vom Kollektiv SODOM VIENNA als queerfeministische und antirassistische Stadt inszeniert.

Vom Gemeindebau über die Alte Donau hin zum Lueger-Denkmal wird hier ein antirassistisches, queerfeministisches Wien inszeniert. Schauplätze für die Performances der sodomitischen Kampfpartei SODOM VIENNA sind unter anderem das Sigmund Freud Museum, der Wurstelprater und der Circus Sodomelli.

Der Band mit zahlreichen Farbfotos gibt mehr als nur einen kleinen Einblick in die Geschichte Wiens und das dreijährige Bestehen des antifaschistischen, queeren, perversen und solidarischen Kollektivs – definitiv mehr als einen kurzen Blick wert!

Im Historischen Revue gibt Andreas Brunner einen Einblick in die 14 Jahre des queeren, roten Wiens. Eine Chronologie mit Einblicken in Strafakten, begleitet von fotografischen Archivalien.

 

Buchpräsentation

Am 8. Dezember 2023 wird Sodom Vienna präsentiert – mit Performances und Musik!

Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: brut nordwest

Mehr zum Event

Das interessiert Dich vielleicht auch ...

de_DEDeutsch