office@qwien.at   +43 (0)1 966 01 10

Stellenausschreibung Projektleitung

Wir suchen Menschen, die Teil unseres engagierten Teams werden wollen. Kaufmännische und logistische Projektleitung,befristet (11/2023 – 06/2024), 20h/Woche, m/w/d Ihr neuer Job • Selbstständige Projektabwicklung inkl. Projektkommunikation • Ansprechpartner*in für alle Fragen zum Projekt • Erstellung und Aktualisierung von Projektplänen, Arbeitspaketen, Terminplänen, Statusberichten • Koordination der Arbeitspakete und Projektcontrolling • Planung & Koordination der logistischen Prozesse

Bitte weiterlesen …

Ronnie Rohrecker (sier)

Ronnie hat Anglistik und Translationswissenschaft studiert und forscht am liebsten zu genderqueerer und Widerstandsgeschichte. Bei Qwien hat sier monatelang einen besonders verzwickten Strafakt aus der NS-Zeit bearbeitet und führt jetzt lebensgeschichtliche Interviews mit trans_inter_nonbinary und anderen genderqueeren Personen im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen dem Verein und dem Projekt Menschenleben der Österreichischen Mediathek. Und siers Pronomen

Bitte weiterlesen …

Objektleihgabe für die Ausstellung „Tänze des Lasters, des Grauens und der Ekstase. Anita Berber in Wien 1922“ im Photoinstitut Bonartes

Bisexuell und Normen brechend in den 20er-Jahren: Anita Berber ist als Skandal Nackttänzerin dieser Zeit bekannt, doch sie war noch viel mehr. Noch lange vor der Zeit von Performancekunst forderte sie mit ihrer Kunst in diesen Umbrüchen die Moralvorstellungen und Sehgewohnheiten ihres Publikums aufs Äußerste heraus: Oft an ihrer Seite auf der Bühne war ihr

Bitte weiterlesen …

💬14. Dialogforum Mauthausen: Queere Lagergeschichte(n) – Erinnerungen, Diskurse, Kontinuitäten

💬Queere Lagergeschichte(n) – Erinnerungen, Diskurse, Kontinuitäten Wir sind Teil des Dialogforums das von 29. – 30. September 2023 bereits zum 14. Mal an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen stattfindet. Die Verfolgung queerer Personen während des Nationalsozialismus ist ein Forschungsbereich, der erst ab den 1970er-Jahren von der geschichtswissenschaftlichen Forschung aufgegriffen wurde. Bedingt durch die teilweise Entkriminalisierung von Homosexualität

Bitte weiterlesen …

#News – Inventarisierung und Digitalisierung der Zeitschriftensammlung

#News – unser Zeitschriftenarchiv ist digitalisiert! QWIEN beherbergt die umfangreichste Sammlung schwuler, lesbischer und queerer Zeitschriften in Österreich und eine der größten Europas: über 25.000 einzelne Ausgaben von mehr als 500 Zeitschriften aus rund 20 Ländern weltweit in 25 verschiedenen Sprachen von 1952 bis heute – und es werden laufend mehr. In der Zeitschriftensammlung kann nun auch über

Bitte weiterlesen …

Fundstück des Monats (Juli 2023) – Sappho Guide

Fundstück des Monats Juli: Nummer 4270 Der Sommer ist da! Wir möchten euch passend zur Reisezeit das Buch Nummer 4270 aus unserer Bibliothek vorstellen, das vor einiger Zeit ein essentieller Begleiter im queeren Urlaub war. Der Sapphos Guide 2007 zeigt mehr als 6.000 Adressen und 3.500 Links rund um lesbisches Reisen und Leben – eine

Bitte weiterlesen …

Petition #SchutzFürAlle

Auch wir sind Erst-Unterstützende der Petition #SchutzFürAlle!   Wir fordern den vollen Diskriminierungsschutz für die LGBTIQ-Community! Die Rechtsschutzlücken beim Diskriminierungsschutz müssen endlich geschlossen werden! Wir fordern ein bundesweit einheitliches Gleichbehandlungsgesetz, das die Schutzgründe sexuelle Orientierung und Geschlecht, insbesondere Geschlechtsidentität, Geschlechtsmerkmale und Geschlechtsausdruck, in vollem Umfang berücksichtigt. Wir fordern die Politik, insbesondere die österreichische Bundesregierung auf, den vollen

Bitte weiterlesen …

Booktalk: ANNA HÁJKOVÁ – Menschen ohne Geschichte sind Staub, HOMOPHOBIE UND HOLOCAUST 28. Juni @ 20:00 – 22:00

Anna Hájková schreibt mit ihrer Forschung in vielerlei Hinsicht Geschichte: sie berichtet über die erste offene lesbische KZ-Überlebende Margot Heumann und beschreibt die queeren Nuancen in Anne Franks Tagebuch. Dr Anna Hájková, Historikerin an der University of Warwick, erzählt in ihrem Buch anhand der Geschichten von vier jungen Leuten von queerem Verlangen, sexueller Gewalt, selbstgewählten

Bitte weiterlesen …

Open Call zu „diversen Infrakstrukturen“ des Technischen Museums Wien (Deadline 30.Juni)

Call for papers des Technisches Museum Wien! Diverse Infrastructures? Gender, Queer & the Foundations of Society Die Konzeption neuer Infrasktrukturen bedeutet zukünftige Möglichkeiten auszuloten, diese sind jedoch auch von Machtverhältnissen und Ungleichheit geprägt. Für den 3. Workshop on STEM Collections, Gender and Sexuality vom 6.-8. September 2023, sind interdisziplinäre Beiträge gesucht, die sich kritisch mit

Bitte weiterlesen …

Erfolgreiche Buchpräsentation und Eröffnung des Denkmals ARCUS

Trotz des Regens fanden sich zahlreiche Menschen gestern am 5.6.2023 um 17 Uhr am Resselpark ein, um die Eröffnung des Denkmals „ARCUS (Schatten eines Regenbogens)“, dass an die Frauen und Männer erinnert, die in der NS-Zeit aufgrund ihrer Homosexualität verfolgt wurden. Ein wichtiger Meilenstein in der österreichischen Erinnerungskultur! © PID/Christian Fürthner/Franz Gstättner Um 19:30 Uhr

Bitte weiterlesen …

de_DEDeutsch