office@qwien.at   +43 (0)1 966 01 10

Fundstück des Monats Mai: Zwei Stangen

Die Aufgabe eines zeitgeschichtlichen Archivs geht weit darüber hinaus nur Bücher und Zeitschriften zu sammeln. Die Aufarbeitung der queeren Geschichte Österreich ist noch ein junges Unterfangen und die Quellenlage hierfür oft prekär. Das Persönliche ist demnach nicht nur politisch sondern auch geschichtsträchtig. Es bringt aber auch einige Schwierigkeiten mit sich, ein Objekt wie das Fundstück im Monat Mai zu archivieren. Das Transparent mit der Aufschrift »1000e homosexuelle KZ-Opfer warten auf Rehabilitierung« stammt von einer Demo 1988, die sich gegen das Mahnmal am Albertinaplatz richtete. Hier werden bekanntlich nicht nur antisemitische Stereotype reproduziert und auch queere Menschen nicht mitbedacht. Die linke Demonstration die sich gegen diese Missstände richtete wurde gewaltvoll durch die Polizei aufgelöst. ➡️

–>Mehr dazu bei der Buchpräsentation am 25. Mai

–>Hier erhältlich

Das interessiert Dich vielleicht auch ...

en_GBEnglish (UK)