start » guide

guide

QWIEN guide

Ansprechpartner: Andreas Brunner
E-Mail: guide [at] qwien [punkt] at

Führung "Verdrängtes Unrecht"

Die Stationen der Führung „Verdrängtes Unrecht. Die Verfolgung von Schwulen und Lesben ab 1938“

Als zentraler Bestandteil der Kulturvermittlung werden von QWIEN guide Stadtführungen entwickelt. Andreas Brunner ist als staatlich geprüfter Austria Guide berechtigt, Führungen im Auftrag des Vereins anzubieten. Auf der Basis von fast zwei Jahrzehnten Recherche führt er durch die schwul/lesbische Geschichte der Stadt. Nicht anzügliche Geschichten und Skandale stehen im Mittelpunkt seiner Führungen sondern ein Einblick in die Lebenswelten  homosexueller Menschen vom Mittelalter bis heute.

Eine Reihe von Führungen konnten in den letzten Jahren entwickelt werden. So finden sich zwei unterschiedliche Routen eines schwul/lesbischen Stadtspaziergangs durch den 1. Bezirk, Spezialführungen zur Verfolgung von Homosexuellen in der Zeit des Nationalsozialismus oder zum schwul/lesbischen Leben rund um den Naschmarkt im Angebot.

Für Tourist/inn/en und Reisebüros werden aber auch individuelle Lösungen angeboten, wobei nicht immer schwul/lesbische Themen im Mittelpunkt stehen müssen. So wurde für ein amerikanisches Reisebüro eine fünftägige Führung durch das musikalische Wien von Gluck bis Schönberg organisiert und geführt.

Auch QWIEN guide setzt auf die Vernetzung mit Wiener Institutionen. So waren QWIEN- Führungen zum Thema „schwul/lesbisches Leben im Wien der Zwischenkriegszeit“ 2009/2010 auch im Beiprogramm der Ausstellungen „Wohnen im Wien der Zwischenkriegszeit“ (Hofmobiliendepot) und „Kampf um die Stadt“ (WienMuseum). In den Jahren 2009 und 2010 betreute QWIEN guide die Regenbogenführungen an der Universität Wien, wobei 2009 der Schwerpunkt auf dem medizinischen Diskurs lang, jener von 2010 auf der Entwicklung des Strafrechts in Österreich von Joseph II. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts.

Der touristische Teil von Zentrum QWIEN ist einerseits eine Möglichkeit unsere Arbeit, vor allem die Forschungen über die schwul/lesbische Geschichte der Stadt „unter die Leute“ zu bringen, andererseits sind die Führungen auch eine Einnahmequelle, deren Erträge wir wieder in das Projekt Zentrum QWIEN reinvestieren (zB. Ankäufe für die Bibliothek). Regelmäßig besteht eine Zusammenarbeit mit dem WienTourismus, für den wir meist schwul/lesbische Journalist/inn/en führen, die in Special Interest Medien über das schwul/lesbische Wien berichten.

Queer Vienna City Bus und Queer Vienna City Walk

 

Queer Vienna City Bus und Queer Vienna City Walk sind ein innovatives Produkt für private Gruppen und Tourismusunternehmen. Erstmals wird eine Stadtrundfahrt mit dem Bus mit einem schwul/lesbischen Stadtspaziergang kombiniert. Die Stadtrundfahrt führt zu den wichtigsten touristischen Highlights entlang der Ringstraße und rund um den Naschmarkt, verbindet also die allgemeine Stadtgeschichte mit der spezifisch schwul/lesbischen. Damit können Reisebüros, die Gruppenreisen für schwule bzw. lesbische Gäste anbieten, ein Paket kaufen, das einen ersten Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Stadt mit spezifischen Informationen für ihre Zielgruppe bietet. Detailinformationen wie Routenführung und Preise zu Bus & Spaziergang stellen wir gerne auf Anfrage zur Verfügung.