QWIEN friends

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag bei QWIEN friends unterstützen Sie Ankäufe für die wissenschaftliche Bibliothek von QWIEN.

QWIEN books

Das QWIEN-Team liest für Sie aktuelle Neuerscheinungen aus der schwul/lesbischen Belletristik und Fachliteratur.

QWIEN kultur

Was läuft kulturell in Wien und auf der Welt? Tipps zu Filmen, Theater, Ausstellungen, Kunst, Musik, Wissenschaft und mehr.

QWIEN guide

Historische Spaziergänge durch das schwule und lesbische Wien. Aktuelle Termine, Routen, Infos für Gruppen.

QWIEN forschung

informiert über unsere aktuellen Forschungsprojekte zur schwul/lesbischen Geschichte Wiens und Österreichs

start » QWIEN guide

Mann – Frau – schwul – lesbisch – queer?

Verfasst von am 23. Mai 2012 – 13:40Kein Kommentar

Regenbogenführungen zur Geschichte der Homosexualität an der Universität Wien

Pünktlich zum Start der Vienna Pride – heuer unter dem Motto Born this Way – wird am Dienstag, 12. Juni 2012, wieder die Regenbogenfahne am Hauptgebäude der Universität Wien gehisst.

In den folgenden Tagen sowie am Tag der Regenbogenparade, die am 16. Juni am Rathausplatz startet, einmal um den gesamten Ring – und dabei auch am Hauptgebäude – vorüber zieht, lädt die Universität Wien wieder zu den schon traditionellen Regenbogenführungen.

Der akademische Diskurs über Homosexualität an der Wiener Universität begann im 19. Jahrhundert, wobei in der Forschung lange Zeit nur männliche Homosexualität Thema der Auseinandersetzung war. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden Frauen zum Studium an der Universität Wien zugelassen, doch änderte sich am Diskurs über Homosexualität bis in die 1980er Jahre wenig: Eine Theorie zur männlichen Homosexualität wurde gerne durch Analogisierung auch auf die weibliche Homosexualität angewandt. Wird mit queerer Theorie ein neuer akademischer Weg beschritten? Historisch waren Jus, Medizin, die aus ihr hervorgegangene Sexualwissenschaft, und Psychologie die zentralen Felder der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Homosexualität. Heute sind es vor allem die Kulturwissenschaften, in denen sich queere Forschungsansätze durchzusetzen beginnen.

In diesem Spannungsfeld bewegt sich der Rundgang durch das Gebäude der Universität Wien, der gemeinsam mit dieser von QWIEN – Zentrum für schwul/lesbische Kultur und Geschichte entwickelt wurde. Wie bereits in den vergangenen drei Jahren wird auch heuer wieder der Historiker und geprüfte Fremdenführer Andreas Brunner den Rundgang führen.

Folgende Termine stehen zur Auswahl – heuer gibt es erstmalig auch einen Rundgang in englischer Sprache:

Mittwoch, 13. Juni 2012 | 15.00 Uhr

Donnerstag, 14. Juni 2012 | 11.00 Uhr

Freitag, 15. Juni 2012 | 16.30 Uhr (englisch)

Samstag, 16. Juni 2012 | 11.00 Uhr

Dauer:  ca. 60 min.

Treffpunkt: Beim Portier in der Aula / Haupteingang (Dr.-Karl-Lueger-Ring 1, 1010 Wien)

Preise: Führungsbeitrag EUR 5,–

Führungsbeitrag ermäßigt* EUR 3,–

Führungsbeitrag für UNI-MitarbeiterInnen KOSTENLOS

* (Ermäßigungen für Studierende, SchülerInnen, Zivil- und Grundwehrdiener und SeniorInnen)

Online-Anmeldung erforderlich.

 

Print Friendly

Und was sind Ihre Gedanken? Lassen Sie uns daran teilhaben.

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar oder setzen Sie einen "trackback" von Ihrem eigenen Internetauftritt. Sie können natürlich auch Kommentare zu diesem Beitrag via RSS abonnieren.

QWIEN ist eine Nichtraunzer-Zone: Seien Sie freundlich, bleiben Sie höflich - und natürlich beim
Thema. Bitte müllen Sie uns nicht zu ("no spam"). Danke.

Folgende "tags" stehen zur Auswahl:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieses Weblog nutzt 'Gravatar'; um einen eigenen 'Gravatar' zu bekommen, bitte hier registrieren Gravatar.